Sommeraktion: super Angebote
Gutschein

Selbstverständlich können Sie auch Gutscheine bei uns erwerben: Online-Shop. Zum Shop

Kurzfilm

Zweieinhalb Minuten Film zum Kennenlernen des Schwebebad Dresden. ...Kurzfilm ansehen

Öffnungszeiten & Kontakt

Mo. - Sa. 10 - 22 UHR

+49 (0) 351 - 440 012 7
service@schwebebad-dresden.de

Schützenplatz 14, 01067 Dresden

Informationen zum Sole-Intensiv-Inhalationsraum und dem Salz

Das Salz ist fast so alt wie unser Planet. Durch Kernfusion entstand aus verschiedenen Elementen, welche essentiell für den Mineralhaushalt unseres Körpers sind, dieses Natursalz, welches noch im Urmeer gelöst war bzw. heute noch in unseren Meeren gelöst ist.
Steigt nun die Temperatur in einem abgeschnittenen Teilgebiet des Meeres, wächst die Salzkonzentration und das Salz in seiner kristallinen Form fällt aus. Dieses Szenario wiederholte sich Millionen Jahre, so dass sich hunderte Meter hohe und breite Salzschichten bildeten, die durch Wind mit anderen Elementschichten überdeckt wurden, wodurch verhindert wurde, dass sich das Salz auflöste.
Durch Druck, Verschiebung und andere äußere Einflüsse wurden die Salzstollen verlagert und in alle Richtungen verschoben.

Salz als Naturheilstoff in der Medizin

Es befindet sich in Wundverbänden, Pflastern, Salben, Pudern und Bädern. Und das seit der Antike. Salz galt schon damals als wahres Wundermittel, denn seine antibakterielle Wirkung war bereits vor 6000 Jahren bekannt und wird bis heute hoch geschätzt.
In Form von Sole kann es seine Wirkung besonders gut entfalten, da der Kontakt zu Haut- und Schleimhautzellen hier wesentlich intensiver ist als bei kristallinen Formen.
Salz als Arzneimittel wird äußerlich, in Form von Bädern oder Umschlägen, oder innerlich als Trinkkur, Spülung oder Inhalation angewendet.
Eine neuartige, wirkungsvollere Form der Salzaufnahme ist das Einatmen feinster Soletröpfchen (Aerosol) in unserem Salinarium.

Die Bedeutung für unseren Körper

Bis zu einem gestrichenen Teelöffel Salz sollte man täglich seinem Körper zuführen, um essentielle Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Salze helfen dem Körper Flüssigkeiten in den Zellen zu binden, um somit den optimalen Stoffaustausch durch die Zelle zu gewährleisten. Natrium, Chlorid und andere Mineralien dienen außerdem zur Reizweiterleitung in Muskelfasern und Nervenzellen. So kann es durch Salzmangel, beispielsweise durch Schwitzen, Weinen oder als Urinausscheidung, zu Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen und Krämpfen kommen.

Das Salinarium

Kurorte in Deutschland sind häufig am Meer gelegen. Doch warum empfehlen Ärzte besonders einen Aufenthalt an der See? Die Antwort liegt in der Meeresluft. Wenig Feinstaubbelastung sowie die wohltuende Wirkung des Salzes in der Luft versprechen nicht nur körperliche sondern auch geistige Erholung. Dieses Gefühl, wenn Sie die Augen schließen und die berauschende Seeluft einatmen, können Sie jetzt auch bei uns im Salinarium erleben. Ähnlich einem Salzbergwerk umgibt Sie in unserem Salinarium Salz, sowie ein spezielles Luftgemisch aus feinem Salzaerosol mit wertvollen Mineralien. Eine Sitzung von 30 Minuten gleicht einem ganzen Tag am Meeresstrand. In unserem Salinarium können Sie bei wohlklingender Musik und einem künstlich erzeugten Tag-Nacht-Rhythmus perfekt entspannen. Die Frischluftzufuhr sowie ein Gradierwerk sorgen für ein wohltemperiertes Raumempfinden mit konstanter Luftfeuchtigkeit von ca. 40 Prozent.

Hohe Salzkonzentration im Sole-Intensiv-Inhalations-Raum

Die in unserem Salinarium integrierte medizinisch zertifizierte Solevernebelungsanlage erzeugt eine um ein Vielfaches höhere Salzkonzentration als am Meeresstrand. Auf den beiden folgenden Fotos sehen Sie das Salinarium vor dem Start der Solevernebelungsanlage sowie während Ihres Aufenthaltes im Solenebel.

Gern stehen Ihnen unsere Mitarbeiter für eine Besichtigung des Salinariums sowie Fragen zur Verfügung.

Audio-Begleitung: Wählen Sie zwischen sphärischen Klängen oder dem Märchen "Salz ist kostbarer als Gold"

Neben sphärischen, sanften Klängen haben Sie auch die Möglichkeit, das Märchen "Salz ist kostbarer als Gold" von Božena Němcová, frei interpretiert und gelesen von Prof. Dr. Christian Nicolaus, bei Ihrem Salinarium-Besuch als Audio-Begleitung auszuwählen!

Darum geht es im Märchen:
Ein greiser König muss entscheiden, welcher seiner drei Töchter er den Thron vererben soll. Deshalb beschließt er, sie auf die Probe zu stellen, und fragt sie, wie wertvoll er ihnen sei. Diejenige, die ihn am meisten liebt, soll die nächste Königin werden. Die älteste Tochter, Agnes, erklärt, ihr Vater sei ihr so lieb wie Gold. Die zweite Tochter, Ludmila, antwortet, ihr Vater sei ihr so lieb wie ihr Brautgeschmeide. Die jüngste, Maruschka, sagt, er sei ihr so lieb wie Salz. Der erzürnte König jagt daraufhin Maruschka fort. Plötzlich verschwinden alle Salzvorräte in seinem Reich. Den Bewohnern des Reiches schmeckt fortan das Essen nicht mehr und schließlich werden sie durch den Salzmangel schwach und krank. Der König erkennt das Unrecht, das er Maruschka angetan hat, und hofft, dass sie nach Hause zurückkehrt.

Maruschka ihrerseits hat Unterschlupf bei einer alten Frau gefunden, die in Wahrheit eine gute Fee ist. Bei ihr lernt sie bäuerliche und handwerkliche Tätigkeiten. Als Lohn für ihren Dienst bittet sie bescheiden nur um ein wenig Salz, um es ihrem Vater zu bringen. Am Ende wird Maruschka, mit ihrem Vater versöhnt und mit unerschöpflichen Salzvorräten gesegnet, zur Königin gekrönt.

Quelle: Wikipedia